Crm Systeme - Kontaktverwaltung

  • BigContacts Logo

    BigContacts

    BigContacts bietet eine Kontaktverwaltung zu einem recht erschwinglichen Preis. Interessant ist das SocialPro-Feature, das automatisch bis zu 100 Quellen im Netz nach zusätzlichen Informationen zum Kontakt durchsucht und beispielsweise Social-Media-Profile, Bilder usw. ergänzt. Hervorzuheben ist ansonsten noch das Dashboard, unter anderem mit einer Activity-Timeline (jüngste Aktivitäten), Kontaktaufnahmen oder Geburtstagen von Kontakten.

    Einsteiger-Tarif günstig, man kann beim Kontaktanlegen die Zeitzone mitangeben

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aktivitäten
    • Auswertungen
    • E-Mail-Marketing
    • SocialPro
    alle Features ...
    Preis
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenOutlook, QuickBooks, Gmail, Google Maps, ActiveCampaign, Skype, Piesync , weitere Schnittstellen ...
  • http://instream.io/

    InStream

    Der Fokus von InStream liegt auf der Pflege von Kundenbeziehungen. So wird in der Kontaktliste angezeigt, wie viele Tage seit dem letzten Kontakt vergangen sind. Darüber hinaus können unter anderem Ziele definiert werden, wie viele E-Mails oder Anrufe pro Zeitraum durchgeführt werden sollen (Active Scoring).

    In der Kontaktliste Hinweis, wann jeweils der letzte Kontakt stattfand; Ziele setzen

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten
    • Angebote
    • Ziele festlegen (Active Scoring)
    • Auswertungen
    PreisKostenlose Version (1 Nutzer, 100 Kontakte); Freelancer startet ab 6 US-Dollar pro Monat (1 Nutzer, 500 Kontakte)
    PlattformWeb
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenTwitter, Facebook, Google, LinkedIn
  • https://www.revampcrm.com

    Revamp CRM

    Revamp CRM bietet eine fast schon modular aufgebaute CRM-Lösung. Grundfunktionalitäten wie Kontaktverwaltung ist für einen Nutzer kostenlos, wer beispielsweise Lead-Nurturing oder Automation haben möchte, zahlt extra. Darüber hinaus bietet das Tool dezidierte Features für Online Stores, u. a. spezielle Auswertungen oder Segmentierung.

    Kontaktformulare übersichtlich gestaltet

    Auswertungen erst ab Bezahversion verfügbar

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aktivitäten
    • Lead Clipper (kostenlose Chrome-Extension für Kontaktimport)
    • Lead Scoring
    • Rechnungen
    • Tickets
    • Auswertungen
    • Marketing-Automation
    alle Features ...
    Preisab 7 US-Dollar pro Nutzer/Monat für zusätzliche Features neben der kostenlosen Kontaktverwaltung (bis zu zwei Nutzer)
    PlattformWeb
    MobileAndroid
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenEigene Gmail-Extension, Google Apps, MailChimp, Freshdesk, GetResponse, Wufoo, Zapier u. v. m. , weitere Schnittstellen ...
  • https://zerobscrm.com

    Zero BS CRM

    Zero BS CRM ist ein Plug-in, mit dem man direkt in WordPress seine Kontakte verwalten sowie Angebote und Rechnungen erstellen kann. Gegen Aufpreis sind einige Erweiterungen erhältlich, darunter ein Sales Dashboard mit zahlreichen Auswertungsmöglichkeiten, Kontaktformulare, um Leads zu erfassen oder eine Mail-Extension für E-Mail-Marketing-Kampagnen.

    Kontakte/Angebote oder Rechnungen direkt über WordPress verwalten, in der Freeversion keine Einschränkungen hinsichtlich Nutzerzahl oder Kontakte

    Auswertungen nur als kostenpflichtige Extension erhältlich

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Rechnungen
    • Kundenportal
    • Webformulare
    • Auswertungen (kostenpflichtige Extension)
    • E-Mail-Kampagnen (kostenpflichtige Extension)
    alle Features ...
    PreisDie Basisversion ist kostenlos, es gibt zahlreiche kostenpflichtige Erweiterungen, u. a. ein Google Contacts Sync oder ein Sales Dashboard (alle Extensions kosten pro Jahr 199 US-Dollar)
    PlattformWordPress
    MobileiOS, Android (jeweils geplant)
    SchnittstellenGoogle Contacts Sync, Mail Campaigns, Sales Dashboard, Invoicing PRO, Zapier u. v. m. , weitere Schnittstellen ...
  • https://salesflare.com/

    Salesflare

    Salesflare bezeichnet sich als „Intelligent CRM“. „Intelligent“ unter anderem deshalb, weil es bei der Dateneingabe Zeit spart. Telefonnummern aus E-Mail-Signaturen werden automatisch zu den Kontaktinformationen hinzugefügt und bei Accounts alle Kontakte vorgeschlagen, mit denen man aus dem Unternehmen schon im E-Mail-Kontakt stand. Damit geht es weiter als andere Tools, die CRM-Kontaktdaten „lediglich“ um Social-Media-Profile ergänzen; Dateien, die man an Kunden verschickt, werden beispielsweise automatisch im CRM hinterlegt.

    Wenn man einen neuen Account anlegt, überprüft Salesflare, ob man bereits E-Mail-Kontakte aus diesem Unternehmen hat und schlägt diese dann vor (spart Zeit)

    E-Mail-Adresse kann nachträglich nicht geändert werden

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Auswertungen
    • Aktivitäten
    • Webseiten- und E-Mail-Tracking
    Preis30 US-Dollar pro Nutzer und Monat
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenZapier, Gmail, Outlook
  • http://batchbook.com/

    Batchbook

    Batchbook CRM zeigt alle Kontaktinformationen auf einer Seite an, also auch Social-Media-Updates oder Informationen aus den zahlreichen Integrationen wie MailChimp. Dadurch hat der Nutzer alles auf einem Blick. Ab der Advanced-Edition stehen dem Nutzer Automations zur Verfügung, also Aktionen, die aufgrund bestimmter Aktivitäten ausgelöst werden, sei es eine E-Mail, die an den Kontakt verschickt wird oder eine neue Aufgabe, die automatisch erstellt wird.

    Alle Kontaktinformationen auf einer Seite

    Alle Kontaktinformationen auf einer Seite (kann je nach Anzahl der Informationen unübersichtlich werden)

    Features
    • Kontakte
    • Angebote
    • Aktivitäten
    • E-Mail-Vorlagen (ab Advanced-Edition)
    • Automation (Workflow aufgrund vorab definierter Aktionen festlegen) (ab Advanced-Edition)
    • E-Mail-Automation (ab Advanced-Edition)
    alle Features ...
    PreisEssential startet ab 19,95 US-Dollar pro Nutzer/Monat und beinhaltet unter anderem eine unbeschränkte Anzahl an Kontakten und Angeboten, ab Advanced-Edition auch eine Gmail-Integration enthalten
    PlattformWeb
    MobileNur Mobile Web
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenFreshBooks, HootSuite, MailChimp, Zapier, Eventbrite, Campaign Monitor u. v. m. , weitere Schnittstellen ...
  • www.lessannoyingcrm.com

    Less Annoying CRM

    Less Annoying CRM, der Name ist Programm. Das Tool zielt auf Unternehmen, die eine einfache Lösung mit geringem Featureumfang zur Verwaltung ihrer Kontakte benötigen. Interessant ist die Möglichkeit, verschiedene Pipelines anzulegen, etwa für Angebote oder Bewerber, und den Kontakten darin verschiedene Prioritäten zu geben (Drop-Down-Menü).

    Möglichkeit, verschiedene Pipelines anzulegen (etwa für Angebots- oder Recruitingprozess)

    Wenige Features; keine App ("nur" mobile Webseite)

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten
    • verschiedene Pipelines anlegen (u. a. zur Verwaltung von Angeboten)
    • Auswertungen
    alle Features ...
    Preis10 US-Dollar pro Nutzer/Monat
    PlattformWeb
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenIntegration mit Gmail, Google Calendar und Google Contacts
  • https://www.smartwe.de/

    CAS SmartWe

    Bei SmartWe sticht vor allem das User Interface und die Menüführung hervor. Das CRM-Tool setzt sich aus verschiedenen „Apps“ zusammen. Dahinter verbergen sich Funktionen, wie „Kontaktverwaltung“ oder „Verkaufschancen“. Zusätzlich gibt es für Detailansichten ein sogenanntes Radialmenü. Per Klick auf die rechte Maustaste öffnet sich auf dem Bildschirm ein Kreis mit verschiedenen Aktionen zur Schnellauswahl. Bei Kontakten beispielsweise „Bearbeiten“, „E-Mail schreiben“ oder „Verkaufschance anlegen“. Ungewöhnlich, aber gut.

    Bevorzugte und erlaubte Kontaktaufnahme angeben (Auswahlmenü); Radial-Menü zur Schnellauswahl

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aufgaben
    • Angebote
    • Termine; Dokumente
    • Serienbriefe; Anbindung an Unternehmerverzeichnis.org (Datenanreicherung); Telefonie; Projekte
    alle Features ...
    PreisSmartWe Startet kostet 9,90 Euro pro Nutzer/Monat
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android, WindowsPhone
    SchnittstellenAnbindung an Unternehmensverzeichnis.org (Account dort erforderlich); Telefonieanbindung über kostenloses Add-on (Windows)
  • nethunt crm

    NetHunt CRM

    Die Entwickler von NetHunt haben Gmail um CRM-Funktionalitäten erweitert. Die Kontaktverwaltung funktioniert über Folder. In der Pipeline wandern Angebote wie bei einem Kanban-Board von einer Phase zur nächsten. Das Konzept ist ungewöhnlich. Wer Gmail intensiv nutzt und wenige Kontakte hat, könnte daran Gefallen finden. Voraussetzung: Chrome- oder Chromium-Browser.

    Kontakte und Angebote direkt in Gmail verwalten, Follow-ups (bei wem, will ich mich wann melden) übersichtlich dargestellt

    Funktioniert derzeit nur mit Chrome oder auf Chromium basierenden Browsern, sehr wenige Features, Konzept ist erst einmal gewöhnungsbedürftig

    Features
    • Folder (verschiedene E-Mail-Ordner
    • Angebote zum Beispiel
    • um darin verschiedene Kontakte zu speichern)
    • Kontakte direkt in Gmail anlegen
    • Pipeline (Angebote verwalten)
    • Follow-ups (Erinnerungen)
    PreisProfessional-Version kostet 30 US-Dollar pro Monat und beinhaltet bis zu 25.000 Einträge, 2.000 E-Mails pro Tag, unbegrenzte Anzahl an Follow-Ups, Folder
    PlattformWeb (läuft derzeit nur mit Chrome oder Chromium-Browsern)
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenGoogle Apps (NetHunt erweitert Gmail um CRM-Funktionalitäten)
  • Contactually

    Contactually hilft, regelmäßig in Kontakt zu bleiben, etwa indem man über das CRM-Tool interessante Links teilt oder personalisierte Massen-E-Mails verschickt. Kontakte werden automatisch aus angebundenen Social-Media-Kanälen und E-Mail-Accounts hinzugefügt. Anschließend können mit dem Bucket Game schnell bestimmten Eimern zugeordnet und so spezifischer nachgefasst werden.

    Bucket-Game, spielerisch Kontakte verschiedenen Eimern zuweisen; ScaleMail-Feature: Massen-E-Mails vor dem Versand personalisieren sowie Versanddatum festlegen. Außerdem tracken, ob der Kontakt die E-Mail geöffnet, den Link geklickt und geantwortet hat.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Buckets (Kontakte bestimmten Eimern zuweisen inkl. Bucket-Game)
    • ScaleMail (Massen-E-Mails vor Versand personalisieren)
    • ab Professional-Version: Programs (Vertriebsaufgaben automatisieren)
    • Pipelines (Angebote verwalten)
    • Links mit Kontakten teilen
    • E-Mail-Templates anpassen
    alle Features ...
    PreisAb 69 US-Dollar pro Nutzer und Monat, der Basic-Plan beinhaltet u. a. unbegrenzte Anzahl an Kontakten, Follow-up-Reminder, 50 Bulk Messages pro Tag.
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenMailChimp, ActiveCampaign, Mad Mimi, BombBomb, TalkDesk, FullContact, Zapier, ChatBeacon, Argo uvm. , weitere Schnittstellen ...
  • Nimble

    Zentrales Element bei Nimble ist die Social-Media-Integration. Sämtliche Social-Media-Profile eines Kontaktes werden angezeigt, um jederzeit auf dem Laufenden zu bleiben. Darüber hinaus gibt es die „Nimble Smart Contacts App“, ein Browser-Widget für Chrome, Safari und Firefox, das alle wichtigen Informationen über Personen, die auf Webseiten aufgeführt werden, anzeigt.

    Social-Media-Kanäle können direkt in CRM integriert werden, um bei Kontakten immer auf dem Laufenden zu bleiben; Nimble Smart Contacts App für einen schnellen Überblick über die wichtigsten Informationen eines Kontaktes (Social-Media-Profile etc.)

    Sehr starker Fokus auf Kontaktverwaltung, insbesondere Social-Media-Profile/-Streams, selbst bei der Einzelansicht von Angeboten.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten
    • Angebote
    • Group Messages
    • Nimble Smart Contacts App (Browser-Widget für Chrome
    • Safari und Firefox mit "live" Informationen über Kontakte)
    PreisTarif nur um Kontakte zu verwalten ab 12 US-Dollar pro Nutzer und Monat, wer mehr Features, wie etwa Angebote oder Auswertungen, braucht zahlt 25 US-Dollar pro Nutzer und Monat.
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenHootsuite, MailChimp, ActiveCampaign, Wufoo, Freshdesk, zapier, AWeber, ConstantContact, Evernote, GoToWebinar, Podio, SalesForce, Magento, SugarCRM uvm. , weitere Schnittstellen ...
  • OnePageCRM

    OnePageCRM hat auf den ersten Blick wenige Features: Kontakte, Angebote und Aktivitäten. Darin gibt es jedoch viele kleine Details. Nach Anlegen eines Kontaktes können gleich die nächsten Schritte festgelegt werden, um in Aktion zu bleiben. Darüber hinaus gibt es vorab definierte Vertriebsmaßnahmen, die nach einer bestimmten Aktion stattfinden. Hilfreich sind hier die kurzen Einführungsvideos (weniger als zwei Minuten), in denen auf solche Dinge eingegangen wird.  

    Angeben, was der nächste Schritt ist, nachdem der Kontakt angelegt wurde; Anrufnotizen, bei denen man im Drop-Down-Menü das Ergebnis auswählen kann (interessiert, nicht erreicht ...); Activity-Report im Kanban-Stil.

    Es gibt kein dezidiertes Reporting-Feature. Sales Pipeline und Aktivitäten können ausgewertet werden, aber eine zentrale Stelle, um etwa "Leads by Source" zu ermitteln, wäre besser.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aktivitäten
    • Chrome-Extension (um an Aktivitäten erinnert zu werden)
    alle Features ...
    Preis11 Euro pro Nutzer/Monat (monatliche Abrechung), unbegrenzte Kontakte, Notizen, Deals, 1 GB Speicher
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenUnbounce, MailChimp, Wufoo, Skype, Xero, Help Scout, Evernote, Outlook, Quote Roller, PieSync , weitere Schnittstellen ...
  • Capsule

    Capsule verfügt über wenige, dafür durchdachte Features, beispielsweise das Track-Feature, mit dem vorab Aufgaben und ihre Fälligkeit definiert werden können. Auch die Sales Pipeline (Übersicht über alle offenen Angebote) ist optisch sehr ansprechend gestaltet.

    Zahlreiche Integrationen mit anderen Tools, Sales Pipeline optisch sehr ansprechend gestaltet, zeigt unter anderem auch die Konversionsrate der letzten 30, 90 und 365 Tage an, Track-Feature (vorab definierte Schritte für Projekte, Angebote).

    Wenige Features

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten
    • Angebote
    • Reports
    • Cases (z. B. für Supportanfragen)
    alle Features ...
    Preis12 US-Dollar Pfund pro Monat pro Nutzer. Beinhaltet 50.000 Kontakte und 2 GB Speicher
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenGoogle Apps, Freshbooks, MailChimp, ActiveCampaign, Wufoo, Freshdesk, Zendesk, Zapier, PieSync etc. , weitere Schnittstellen ...
  • CentralStationCRM

    CentralStationCRM hat wenige, dafür aber gut durchdachte Features. Das Tools ist optisch ansprechend und ermöglicht als einer von wenigen CRM-Lösungen einen direkten Kontaktimport aus XING heraus. Allerdings werden alle Kontakte importiert, eine Einzelauswahl ist nicht möglich.

    Es ist ein direkter Datenimport aus XING heraus möglich. In Kontakten kann die Beziehung zu anderen Personen angegeben werden, außerdem wie intensiv die Verbindung ist. Hilfreicher Hinweis.

    Geringer Featureumfang, begrenzte Anzahl an Auswertungen/Reports.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Projekte
    • Aktivitäten
    alle Features ...
    PreisStarter-Version kostenlos, Team-Version ab 19,00 Euro pro Monat beinhaltet 3 Nutzer, 1.000 Kontakte und 1 GB Dateien.
    PlattformWeb
    SprachenDeutsch (DE), Deutsch (AT), Englisch, Spanisch
    SchnittstellenNewsletter2Go, Userlike, XING-Import, FastBill, EchtPost, snapADDY , weitere Schnittstellen ...
  • Onesheet CRM

    Onesheet CRM nutzt Google Tabellen zur Verwaltung von Kontakten. Die Vorlage ist unterteilt in sechs Arbeitsblätter: Dashboard, People (Kontakt), Companies (Unternehmen, Opportunities, Filter Opportunities, Settings (Einstellungen). Die Blätter können individuell angepasst werden. Interessant für alle, die ihre Kontakte bislang über Excel & Co. organisieren, grundsätzlich damit zufrieden sind und lediglich zusätzlich ein paar Auswertungen haben wollen. Es empfiehlt sich, auch Spreadsheet CRM oder Coda als Alternative anzusehen.

    Simples Tool zur Verwaltung von Kontakten via Google Spreadsheet.

    Ab einer bestimmten Anzahl an Kontakten unübersichtlich.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote verwalten
    • Reporting
    alle Features ...
    PreisKostenlos, man sich muss lediglich per E-Mail registrieren.
    PlattformWeb
  • Spreadsheet CRM

    Mit Spreadsheet CRM verwaltet man seine Kontakte einfach über Google Tabellen. Es gibt eine Vorlage mit drei Blätter/Reitern: Dashboard (aufbereitete Übersicht über Leads und Opportunities), Leads und Opportunities. Die Blätter können individuell angepasst werden. Sehr schlicht und simpel, aber dennoch verliert man bis zu einer gewissen Anzahl an Kontakten nicht den Überblick. Der Hersteller empfiehlt aus diesem Grund max. 100 Kontakte. Es empfiehlt sich, auch Onesheet CRM als Alternative anzuschauen.

    Sehr einfach gehalten, interessant für alle, die ihre Kontakte bislang über Excel & Co. verwalten und wenig Kontakte haben. Das Dashboard liefert hier zusätzliche Möglichkeiten zur Auswertung.

    Derzeit Private Beta (es ist nicht absehbar, wann und ob es eine öffentliche Version geben wird). Wird ab einer bestimmten Anzahl an Kontakten unübersichtlich. Hersteller empfiehlt max. 100 Kontakte.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote verwalten
    • Reporting
    alle Features ...
    PreisKostenlos, man sich muss lediglich per E-Mail registrieren und bekommt Zugang zur Private Beta.
    PlattformWeb
    SchnittstellenLinkedIn, ToutApp-Integration (das Tool wurde vom Hersteller von ToutApp entwickelt).
  • Streak

    Streak funktioniert in Verbindung mit Gmail. Für jeden Kontakt bzw. Account kann eine Private Box angelegt werden. Sämtliche Kommunikation wird dann darin gespeichert und kann auch mit anderen geteilt werden (Shared Boxes). Der Angebotsprozess (Pipeline) wird über eine Tabelle abgebildet. Ein ungewöhnlicher Ansatz, der aber nur systematisiert, wie viele ihre Kontakte bislang verwalten: über die E-Mail-Inbox und Excel-Tabellen (oder vergleichbare Tools).

    Konzept baut auf der herkömmlichen Herangehensweise auf (E-Mail-Inbox und Excel-Tabelle), daher leichter Ein- bzw. Umstieg. Felder werden automatisch aktualisiert (Magic Boxes). E-Mail-Power-Tools sehr hilfreich und stehen auch schon in der kostenlosen Version zur Verfügung.

    Funktioniert derzeit nur in Verbindung mit dem Chrome- oder Safari-Browser.

    Features
    • Kontaktverwaltung (Boxes)
    • Magic Boxes (automatisches Update von Feldern)
    • Angebotsprozess verwalten (Pipelines)
    • Reports
    • E-Mail teilen
    • E-Mail-Power-Tools: E-Mails tracken
    • Massen-E-Mails verschicken (Mail-Merge)
    • Snippets (Text-Bausteine)
    • Send Later
    • Snooze (bereits eingegangene E-Mails werden zu einem späteren Zeitpunkt in der Inbox angezeigt)
    • Thread-Splitter (E-Mail in verschiedene Threads aufsplitten).
    alle Features ...
    PreisStarter-Plan beginnt ab 59 US-Dollar pro Nutzer und Monat. Unbegrenzte Anzahl an Shared Boxes und unbegrenztes E-Mail-Tracking.
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SchnittstellenGoogle Apps
  • karmaCRM

    karmaCRM überzeugt mit vielen kleinen Details, die den Vertriebsalltag enorm erleichtern. Dazu zählt, sich Vorlagen für wiederkehrende Angebote zu erstellen, um sich bei der Eingabe die Arbeit zu erleichtern. Oder Kontakte Buckets zuzuweisen und nach Ablauf einer bestimmten Frist daran erinnert zu werden, sich mal wieder zu melden. Es gibt unzählige mehr, es lohnt, das Tool näher anzuschauen.

    Kontakte können Buckets (Eimer) zugeordnet werden, je nach Einstellung erfolgt nach 7, 60 oder 90 Tagen eine Erinnerung, sich wieder mal zu melden. Maps, auf denen die Kontakte wie bei Google Maps visualisiert werden. Man kann individuell Ziele festlegen und dies über Reports auswerten lassen.

    Reports könnten optisch etwas ansprechender aufbereitet sein.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aktivitäten
    • Reports
    • Cases
    • individuelle Vertriebsziele festlegen
    • Maps (Karten auf denen die Adressen von Kontakten angezeigt werden)
    alle Features ...
    PreisDie Light-Version startet ab 34 US-Dollar pro Nutzer pro Monat.
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch, Spanisch
    SchnittstellenGoogle Apps, Google Calendar, LinkedIn, MailChimp, Outlook, Twitter, Zapier, Wufoo, Formstack , weitere Schnittstellen ...
  • HubSpot CRM

    HubSpotCRM ist kostenlos, optisch sehr ansprechend und bietet über das kostenpflichtige Sales-Software-Package interessante Zusatzfeatures, wie etwa ein Online-Terminbuchungs-Tool oder vorab definierte E-Mail-Sequenzen an Kontakte. Zusätzlich steht mit Sidekick ein kostenloses Add-on zum Tracken von E-Mails zur Verfügung.

    Optisch ansprechend und übersichtlich, Angebots-Pipeline als Kanban-Board, Sales Dashboard liefert alle wichtigen Zahlen auf einen Blick.

    Darstellung der Kontakthistorie als Timeline. Je nach Anzahl der Aktivitäten wird es irgendwann unübersichtlich.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Reporting
    • Aktivitäten
    • Anrufe (Add-on Sales-Software)
    • E-Mail-Templates und E-Mail-Automation (Add-on Sales-Software: nur für Gmail)
    • Online-Terminbuchung (Add-on Sales-Software)
    alle Features ...
    PreisDas CRM-Tool ist kostenlos. Es gibt ein Sales-Package für 50 US-Dollar pro Monat. Darin enthalten sind 1.000 E-Mail-Templates, 1.000 Dokumente, 2.000 Minuten Anrufe, 150 Sequences pro Tag (individuelle Autoresponder-E-Mails an Kontakte), Meetings (für Online-Terminbuchung)
    PlattformWeb
    MobileiOS
    SprachenEnglisch, Spanisch, Französisch (Beta), Deutsch (Beta), Portugiesisch (Beta),
    SchnittstellenGoogle, Outlook, Zapier, GoToWebinar, UberConference (diese Angaben stammen aus den Settings), auf der Webseite steht noch: Salesforce, SugarCRM, Zoho, NetSuite, Pipedrive, Base CRM, Twitter, Facebook, LinkedIn, Signals , Google Chrome, WordPress, Eventbrite, Magento, Wufoo-Formulare, Uberflip, Gravity-Formulare, Pocket & Instapaper , weitere Schnittstellen ...
  • Lynkos

    Lynkos bietet neben klassischen CRM-Funktionalitäten auch die Möglichkeit, Produkte zu verwalten, Support-Anfragen zu bearbeiten und in den Bezahlversionen Zahlungseingänge zu überwachen. Ab dem Awesome-Tarif stehen zusätzlich noch E-Mail-Marketing-Funktionalitäten und Automatisierung zur Verfügung.

    Optisch ansprechend, nicht mit Features überladen. Fügt bei Kontakten automatisch Foto und Social-Media-Profile hinzu (falls vorhanden bzw. mit E-Mail-Adresse verbunden). Bei Angeboten kann die Auftragswahrscheinlichkeit in Zehner-Schritten angegeben werden.

    Freeversion stark eingeschränkt, die meisten Features stehen erst ab der Premium-Version zur Verfügung.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aktivitäten
    • Support-Tickets
    • Projekte
    • E-Mail-Marketing (Premium)
    • Reports (Premium)
    • Produktverwaltung
    • Zahlungsein- und ausgänge verwalten (Premium)
    alle Features ...
    PreisBeginnt ab 14,99 USD in der Awesome-Version (Small Business), beinhaltet bis zu 10.000 Einträge, 30 benutzerdefinierte Felder und 2 GB Speicher. Es gibt keine Beschränkung, was die Anzahl der Nutzer betrifft.
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch, Portugiesisch, Spanisch
    SchnittstellenGoogle Calendar, Gmail (Premium), MailChimp (Premium), Freshbooks (Premium), Outlook (Premium), iCloud (Premium), Yahoo Mail (Premium), Zoho Mail (Premium)
  • Really Simple Systems CRM

    „Really Simple System“ hält, was es verspricht. Es ist schlicht gehalten und bietet nur wenige Features. In der Enterprise-Version ansonsten gegen Aufpreis sind zusätzlich ein „Advanced Marketing Module“ für E-Mail- und Drip-Kampagnen verfügbar sowie Service-Module für Supportanfragen.

    Nicht überladen mit Features.

    Etwas umständlich gelöst: Man muss immer erst einen Account erstellen, um einen Kontakt anlegen zu können. Design etwas in die Jahre gekommen.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aufgaben
    • Reports
    • E-Mail-Marketing (Premium)
    • Service- und Support-Modul (Premium)
    alle Features ...
    PreisFreeversion, Premium-Version ab 13 Euro pro Nutzer/Monat
    PlattformWeb
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenGoogle Contacts, Google Calendar, Microsoft Outlook Calendar, Xero, KashFlow, SageOne Accounting, MailSync™ (Synchronisation mit Outlook, Gmail und anderen E-Mail-Lösungen kostet 6 Euro pro Nutzer pro Monat, steht ab Premium-Version zur Verfügung.) , weitere Schnittstellen ...
  • Highrise

    Highrise

    Highrise beschränkt sich auf die Verwaltung von Kontakten und ist nicht überladen mit zahlreichen Features. Dieser eher minimalistische Ansatz stößt allerdings auch an seine Grenzen. Es gibt beispielsweise keine Reporting-Funktion, dafür gibt allerdings zahlreiche Apps, Add-ons und Schnittstellen zu anderen Tools.

    Beschränkt sich auf das Wesentliche. Viele Add-ons, Apps und Schnittstellen zu anderen Tools.

    Sehr wenige Features, beschränkt sich auf die Verwaltung von Kontakten. In die Jahre gekommenes Design.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aufgaben
    • Cases (Projektverwaltung im weitesten Sinne)
    alle Features ...
    PreisBeginnt ab 24 US-Dollar pro Monat in der "Basic-Version" beinhaltet bis zu 6 Benutzer, 5.000 Kontakte, 10 Deals (Angebote), 5 GB Speicher. Für Einzelunternehmer gibt es einen Solo-Plan, 20.000 Kontakte, 5 GB Speicher.
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch, weitere Sprachen ...
    SchnittstellenMailChimp, Zapier, Wufoo, Freshdesk, Billomat, Groove, Freshbooks, Gmail und viele mehr. , weitere Schnittstellen ...
  • Insightly

    Bei Insightly werden auf der Kontaktdetailseite Links zu den Social-Media-Profilen des jeweiligen Kontaktes angezeigt. Das beschränkt sich nicht nur auf Facebook und Twitter, sondern umfasst auch Netzwerke wie Klout, Delicious oder Foursquare.

    Schlichtes Design, Links in der Kontaktübersicht zu zahlreichen Social-Media-Profilen des Kontaktes, gute deutsche Übersetzung.

    E-Mails werden in der kostenlosen Variante mit Werbung versehen "Love Your CRM".

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten verwalten
    • Angebote
    • Projektverwaltung
    • Reports
    • E-Mails
    alle Features ...
    Preis35 US-Dollar pro Nutzer pro Monat in der Basis-Version, beinhaltet unter anderem bis zu 100.000 Einträge, 2.500 E-Mails, 50 benutzerdefinierte Felder und 10 GB Speicher. Verschiedene Versionen, kostenloser 14-Tage-Test
    PlattformWeb
    MobileAndroid, iOS
    SprachenEnglisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch
    SchnittstellenGoogle Apps, Microsoft Outlook 2013, Office 365 Business Edition, MailChimp, QuickBooks, Evernote, Zapier, Slack und viele mehr. , weitere Schnittstellen ...
  • RAYNET Cloud CRM

    RAYNET Cloud CRM hat viele kleine Details, die im Vertriebsalltag hilfreich sind. In der Kontaktansicht gibt es beispielsweise den Hinweis, wann der letzte Kontakt stattgefunden hat und wie viele Tage seitdem vergangen sind. Die Kontaktformulare sind auf das Wesentliche beschränkt und bleiben dadurch übersichtlich. Die Eingabe von Daten geht schnell und macht aufgrund von zahlreiche UI-Element Spaß. Es gibt eine Demo-Version zum Testen, einen entsprechenden Hinweis bekommt man nach der E-Mail-Registrierung im Dashboard.

    Viele kleine Details, die den Vertriebsalltag erleichtern (wann hat der letzte Kontakt stattgefunden, wie viel Umsatz wurde mit dem Kunden schon gemacht etc.) Die Dateneingabe wird durch verschiedene UI-Elemente erleichtert.

    Kein Kampagnen-Feature, um darüber beispielsweise Marketingaktionen zu organisieren.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote verwalten und erstellen
    • Aktivitäten
    • Produkt- und Preislisten
    • Projektverwaltung
    • Reporting
    alle Features ...
    Preis19 USD pro Nutzer pro Monat bis zu 20.000 Accounts und 1 TB Speicher. Kostenloser 30-Tage-Test.
    PlattformWeb
    MobileAndroid, iOS
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenGoogle Contacts, Dropbox, Synchronisation mit Google Calendar und Outlook-Kalender (iCalendar-Standard) , weitere Schnittstellen ...
CRM Vergleich bewerten
rating_1rating_2rating_3rating_4rating_5
( Noch keine Bewertung )
Loading..