Crm Systeme - Outlook

CRM Systeme / Software mit Microsoft Outlook Integration im Vergleich - 34 Anbieter

Die Integration von Outlook (Kontakte oder Termine) in ein CRM-System ist meist nur gegen Aufpreis möglich. Entweder bieten die Hersteller dies als Feature an, das zusätzlich gebucht werden muss, oder es steht erst ab einer teueren Version zur Verfügung.
  • 1crm

    1CRM ist ein webbasiertes all-in-one CRM-System für kleine und mittlere Unternehmen, welches sowohl auf eigenen Servern, als auch als Cloud-Lösung betrieben werden kann. Die Software bietet dabei umfangreiche Lösungen für Kundenverwaltung, Vertrieb, Marketing, Kundenservice, Auftrags- & Rechnungsverwaltung und Projektmanagement.

    Kostenpflichtige Erweiterung für die Integration von Outlook 2013 und 2010.

    Der großer Funktionsumfang und flexibles Lizenzmodell bieten für eine Vielzahl an Anwendungsfällen die passende Lösung.

    Die Oberfläche für mobile Endgeräte ist in den Punkten Design und Usability nicht mehr ganz zeitgemäß.

    Features
    • Terminverwaltung
    • Kalender
    • CTI Integration
    • E-Mail Management
    • Projektmanagement
    • Zeiterfassung
    • Kontakt- & Kundenverwaltung
    • Dokumentenmanagement
    • Leads
    • Reporting
    • Kampagnenmanagement
    • Eventmanagement
    • Lager- und Produktverwaltung
    • Angebote
    • Rechnungen
    • Kundenservice
    alle Features ...
    PreisBei Betrieb auf eigenem Server 0€ (Startup Edition) bis 27€ (Enterprise Edition) pro Nutzer und Monat, in der Cloud Version 12€ (Startup Cloud) bis 44€ (Enterprise Cloud) pro Nutzer und Monat.
    PlattformWeb
    MobileiOS
    SprachenDeutsch, Englisch
    SchnittstellenDropbox, Google, Woocommerce, Typo3, Magento
  • Salesforce-Essentials Logo

    Salesforce Essentials

    Salesforce bietet mit Lightning Essentials eine abgespeckte CRM-Lösung für Kleinunternehmen und Start-ups. Der Funktionsumfang kann sich dennoch sehen lassen. Ein großer Vorteil sind auch die vielen Apps im Marketplace, Salesforce ist ja Vorreiter auf dem Gebiet.

    Es gibt zahlreiche Integrationen im AppExchange Marketplace für Outlook

    Viele Auswertungsmöglichkeiten, viele Apps im Marketplace

    Jahresvertrag

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aktivitäten
    • Auswertungen
    • Support-Tickets
    • Chat
    • Dokumente
    alle Features ...
    Preis
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenDeutsch, Englisch, Französisch und viele mehr
    SchnittstellenMailChimp, Slack, Skype, Dropbox, und viele mehr , weitere Schnittstellen ...
  • Tubular Logo

    Tubular

    Tubular möchte seine Nutzer dabei unterstützen, schneller Angebote abzuschließen. Aktivitäten können auch nur im Zusammenhang mit Deals angelegt werden. Um die Kontakteingabe zu einfachen, durchsucht das Tool anhand der E-Mail-Adresse das Internet nach allen verfügbaren Kontaktdaten, beispielsweise Social-Media-Profile oder Position und ergänzt sie automatisch.

    Kostenlose Outlook-, 365- & Exchange-Integration für Pro- oder Enterprise-Kunden (E-Mails können darüber synchronisiert oder verschickt werden)

    Autovervollständigung von Kontaktdaten anhand von E-Mail-Adresse, "Deal Decay" – Festlegen nach wie vielen Tagen ein Angebot archiviert bzw. als "uninteressant" gilt

    Aufgaben können im Zusammenhang Angebote erstellt werden, nicht etwa um sich bei einem Kontakt zu melden

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Reports
    • Aktivitäten
    • wiederkehrende Rechnungen
    • Forecasting
    • Vertriebsziele
    • Autovervollständigung anhand von E-Mail-Adresse
    alle Features ...
    Preis
    PlattformWeb, MacOS-App (Beta)
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenSlack, Autopilot, MailChimp, Typeform, Cyfe, Zapier, Google Drive, Outlook, Microsoft365 , weitere Schnittstellen ...
  • Logo Work[etc]

    WORK[etc]

    WORK[etc] integriert zahlreiche Funktionalitäten, darunter eine Zeiterfassung, Rechnungsstellung oder eine Wissensdatenbank. Interessant ist auch der Sales Funnel, Akquisekanal. Darin gibt es die wichtigsten Informationen auf einem Blick, beispielsweise Anzahl Kontakte pro Phase oder wie lange es dauert, bis ein Auftrag abgeschlossen wird.

    Kostenloses Outlook Add-in funktioniert mit Windows Vista SP2 or Windows 7. Outlook 2007+

    Akquisekanal gibt Überblick bzw. Daten zum Vertriebsprozess (u. a. Zeit bis zum Abschluss, kalte, warme und heiße Kontakte ...)

    Optisch nicht besonders ansprechend

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten
    • Angebote
    • Rechnungen
    • Zeiterfassung
    • Projekte
    • Support
    • Wiki
    • Blog
    • E-Mail-Kampagnen
    • Auswertungen
    alle Features ...
    PreisStarter beginnt ab 78 US-Dollar im Monat, bis zu 2 Nutzer, 2.000 Kontakte und 3 GB Speicher
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch, Deutsch, Französisch Spanisch und viele mehr
    SchnittstellenG-Suite, Evernote, Box.com, Xero, QuickBooks , weitere Schnittstellen ...
  • icomplete crm logo

    icomplete CRM

    icomplete CRM bietet neben der Kontaktverwaltung unter anderem auch eine Telefonie-Integration oder die Möglichkeit, E-Mail- bzw. SMS-Kampagnen zu verwalten oder Arbeitszeiten darüber zu erfassen. Bei letzterem muss das Tool allerdings etwas angepasst werden.

    Es gibt eine Schnittstelle zu Outlook, allerdings keine 2-Wege-Synchronisation (bei E-Mails ist zusätzlich eine BCC an die CRM-Inbox erforderlich)

    keine Angebotsverwaltung, sehr rudimentäres Reporting

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten
    • Dokumente
    • Telefonie
    • Kampagnen (E-Mail)
    • SMS-Kampagnen
    • Workflow
    • Zeiterfassung (wird gegen Aufpreis hinzugefügt)
    alle Features ...
    PreisBeginnt ab 15 Britischen Pfund, jeder weitere Nutzer 10 Britische Pfund
    PlattformWeb
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenQuickbooks, Xero, Sage
  • Outlook Customer Manager

    Der Outlook Customer Manager macht aus Outlook ein CRM-Tool, wenn auch mit sehr abgespeckten Funktionalitäten. Neben Kontaktinformationen und einen Überblick über alle offenen Aufgaben und Notizen kann der Nutzer auch Angebote anlegen. Derzeit steht Outlook Customer Manager nur auf der US-Seite zur Verfügung, wann es auch in andere Länder zur Verfügung steht, ist nicht bekannt.  

    Voll in Outlook integriert.

    Kontakte und Angebote direkt in Outlook verwalten

    Keine Auswertungen

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten
    • Angebote
    alle Features ...
    PreisTeil von "Office 365 Business Premium". Das Paket kostet 10,50 Euro pro Nutzer/Monat (im Jahres-Abo). Derzeit nicht auf der deutschen Produktseite erhältlich
    PlattformWeb (Outlook)
    MobileiOS
  • Salesbox CRM Logo

    Salesbox

    Bei Salesbox können Vertriebsprozesse vorab definiert werden und das recht feingranular, unter anderem wie viel Zeit für den Abschluss geschätzt wird. Dieser Prozess wird dann sowohl bei Kontakten als auch Angeboten verwendet.

    Kostenloses Outlook Add-in (importiert Aufgaben, Notizen, Termine und Leads direkt aus Outlook sowie Tracking von E-Mails)

    Prozesse für Leadqualifizierung definieren

    Bedienung nicht überall intuitiv

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aktivitäten
    • Auswertungen
    • Workflow (Prozesse für Leadqualifizierung definieren)
    • Vertriebsziele angeben
    • Kampagnen
    alle Features ...
    PreisSuper beginnt ab 35 US-Dollar pro Nutzer/Monat
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch, Deutsch (nicht vollständig übersetzt), Russisch, Japanisch, Spanisch, Italienisch, u. v. m.
    SchnittstellenMailchimp, Leadboxer, LinkedIn, Office 365, Eventbrite, Dropbox, Google Apps, Facebook , weitere Schnittstellen ...
  • cloze logo

    Cloze

    Der Fokus von Cloze liegt auf Kontaktverwaltung sowie dem Ausbau und der Pflege von Kundenbeziehungen. Man kann beispielsweise festlegen, wie häufig man das Gegenüber anschreiben/anrufen möchte, angeben wie stark man die Beziehung schon einschätzt (Relationship Strength) und kann sich eine Zusammenfassung der Aktivitäten der vergangenen Woche anzeigen lassen (Week in Review).

    Integration von Outlook.com bzw. Office 365

    Zahlreiche Auswertungen (darunter zu "Time Spent" und "Lead Qualification"), einfaches Onboarding, "Week in Review" – Überblick über die Aktivitäten der letzten Woche

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aktivitäten
    • Auswertungen
    • E-Mails
    • Follow-Up-Reminders
    • E-Mail-Templates
    • E-Mail-Versand planen
    • Tracking
    alle Features ...
    PreisCloze Pro beginnt ab 13,33 US-Dollar pro Monat, darin enthalten u. a. automatische Reminder, Unternehmensprofile
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenGoogle Apps, Office 365, Outlook.com, Evernote, Dropbox, Slack, Twitter, Facebook, LinkedIn
  • vtiger logo

    Vtiger CRM

    Vtiger CRM kann sowohl als kostenpflichtige Cloud- als auch als Open-Source-Lösung verwendet werden. Neben klassischen CRM-Funktionalitäten gibt es auch eine Lagerverwaltung oder die Möglichkeit, Support-Tickets darüber zu koordinieren. Der Featureumfang der Open-Source-Variante ist etwas eingeschränkt, es gibt beispielsweise keine E-Mail-Marketing-Feature; laut Hersteller steht auch nicht die aktuellste Version zu Verfügung.

    Kostenloses Vtiger Plugin für Microsoft Outlook, funktioniert mit Version 2007, 2010 und 2013 (Windows); damit können Nutzer Einträge in Vtiger direkt in Outlook ändern

    Gutes Preis-Leistungsverhältnis, Anzeige über inaktive Kontakte in der Kontaktliste

    Open-Source-Variante im Featureumfang deutlich eingeschränkt und auch nicht die aktuellste Version

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten
    • Angebote
    • Reports
    • Support-Tickets
    • Lagerverwaltung
    • Projektmanagement
    • Marketing Automation
    • Workflows
    • Telefonie
    alle Features ...
    PreisOpen-Source-Variante ist kostenlos, die Cloud-Version "Sales Starter" beginnt ab 10 US-Dollar pro Nutzer und Monat
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenDeutsch, Englisch (US/GB), Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch u. v. m.
    SchnittstellenQuickbooks, Xero, Google Apps, Twilio, Microsoft Outlook sowie zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Add-ons
  • https://www.revampcrm.com

    Revamp CRM

    Revamp CRM bietet eine fast schon modular aufgebaute CRM-Lösung. Grundfunktionalitäten wie Kontaktverwaltung ist für einen Nutzer kostenlos, wer beispielsweise Lead-Nurturing oder Automation haben möchte, zahlt extra. Darüber hinaus bietet das Tool dezidierte Features für Online Stores, u. a. spezielle Auswertungen oder Segmentierung.

    Kontakte können aus Outlook importiert werden, via BCC werden E-Mails dem Kontakt zugeordnet

    Kontaktformulare übersichtlich gestaltet

    Auswertungen erst ab Bezahversion verfügbar

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aktivitäten
    • Lead Clipper (kostenlose Chrome-Extension für Kontaktimport)
    • Lead Scoring
    • Rechnungen
    • Tickets
    • Auswertungen
    • Marketing-Automation
    alle Features ...
    Preisab 7 US-Dollar pro Nutzer/Monat für zusätzliche Features neben der kostenlosen Kontaktverwaltung (bis zu zwei Nutzer)
    PlattformWeb
    MobileAndroid
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenEigene Gmail-Extension, Google Apps, MailChimp, Freshdesk, GetResponse, Wufoo, Zapier u. v. m. , weitere Schnittstellen ...
  • https://salesflare.com/

    Salesflare

    Salesflare bezeichnet sich als „Intelligent CRM“. „Intelligent“ unter anderem deshalb, weil es bei der Dateneingabe Zeit spart. Telefonnummern aus E-Mail-Signaturen werden automatisch zu den Kontaktinformationen hinzugefügt und bei Accounts alle Kontakte vorgeschlagen, mit denen man aus dem Unternehmen schon im E-Mail-Kontakt stand. Damit geht es weiter als andere Tools, die CRM-Kontaktdaten „lediglich“ um Social-Media-Profile ergänzen; Dateien, die man an Kunden verschickt, werden beispielsweise automatisch im CRM hinterlegt.

    Salesflare-Sidebar für Outlook (Windows), mithilfe eines kostenlosen Add-ons können außerdem die Öffnungs- und Klickrate getrackt werden

    Wenn man einen neuen Account anlegt, überprüft Salesflare, ob man bereits E-Mail-Kontakte aus diesem Unternehmen hat und schlägt diese dann vor (spart Zeit)

    E-Mail-Adresse kann nachträglich nicht geändert werden

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Auswertungen
    • Aktivitäten
    • Webseiten- und E-Mail-Tracking
    Preis30 US-Dollar pro Nutzer und Monat
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenZapier, Gmail, Outlook
  • https://close.io

    Close.io

    Der Funktionsumfang von Close.io beschränkt sich auf dem ersten Blick auf Kontakt- und Angebotsverwaltung. Im Vergleich zu anderen CRM-Lösungen können die Kontakte nach zahlreichen Kriterien gefiltert werden (Smart Views), etwa wann die letzte E-Mail geöffnet wurde. Die CRM-Lösung bietet zudem die Möglichkeit, über eine kostenlose Windows- bzw. Mac-App Anrufe direkt aus dem Tool heraus zu tätigen. Ab der Professional-Version können außerdem kostenlose SMS sowie Massen-E-Mails verschickt werden.

    Zwei-Wege-Synchronisation

    Smart Views - Möglichkeit, Kontakte nach zahlreichen Kriterien zu filtern (z. B. nach Anzahl getätigter Anrufe), PowerDialer

    Im Vergleich zu anderen Tools dieser Preisklasse wenige Features

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Auswertungen
    • SMS-Versand (1.000 Frei-SMS ab Professional Edition)
    • Anrufe direkt aus CRM-Tool (Windows-/Mac-App dafür erforderlich)
    • Anrufaufzeichnung
    • E-Mail-Templates
    • Massen-E-Mail-Versand (ab Professional Edition)
    alle Features ...
    PreisBasic-Version ab 65 US-Dollar pro Nutzer/Monat beinhaltet unbegrenzte Anzahl an Kontakten, Angeboten, keine Frei-SMS, keine automatische Anrufaufzeichnung
    PlattformWeb sowie eine App für Windows und Mac (Voraussetzung für Internet-Telefonie)
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenZapier, Zendesk, snapADDY, Quickmail.io, ​GetDrip.com u. v. m. , weitere Schnittstellen ...
  • https://www.agilecrm.com/

    Agile CRM

    Bei Agile CRM kann der Nutzer zwischen Sales, Marketing und Support wechseln. In jedem dieser Bereiche stehen zahlreiche Funktionen sowie optisch ansprechende Auswertungen zur Verfügung. Der Funktionsumfang ist beachtlich und selbst die Enterprise-Version im Vergleich zu anderen Tools erschwinglich.

    Kostenlose 2-Wege-Sync mit Outlook 365, MS Exchange 365 und Office 365

    Sehr umfangreicher Funktionsumfang selbst in der Einstiegsversion (z. B. Marketingautomation), zahlreiche Auswertungsmöglichkeiten, Trigger festlegen (Aktionen wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind)

    Detailseiten (z. B. Kontakte) etwas unübersichtlich (im Vergleich mit anderen Tool jedoch Jammern auf hohem Niveau)

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten verwalten
    • Angebote
    • Reports
    • E-Mail-Sync (Google oder MS Exchange 365)
    • Lead Scoring
    • Marketingkampagnen inkl. Marketingautomation und A/B-Tests
    • Trigger (Aktionen wenn bestimmte Bedingungen gegeben sind)
    • Social Suite inkl. Social-Media-Monitoring (Twitter)
    • Web-to-Lead
    • Wiki
    • Ticketsystem
    • Canned Responses (vorformulierte Antworten auf Supportanfragen)
    alle Features ...
    PreisKostenlose Version (1.000 Kontakte & Unternehmen), die Starter-Version kostet 14,99 US-Dollar pro Nutzer und Monat (10.000 Kontakte & Unternehmen)
    PlattformWeb
    MobileAndroid, iOS
    SprachenEnglisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Französisch, Portugiesisch
    SchnittstellenZendesk, Google Apps, Microsoft Exchange, Twilio, Stripe u. v. m. , weitere Schnittstellen ...
  • SAP Digital CRM

    SAP Digital CRM bietet laut eigener Aussage eine „Einstiegslösung für Marketing, Vertrieb und Service im digitalen Zeitalter“. Dafür ist der Funktionsumfang recht umfangreich, dazu zählen neben Standardfunktionalitäten wie Angebots- oder Kontaktverwaltung auch Lead Scoring oder Produktverwaltung.

    Besuchsplaner

    keine intuitive Bedienung, optisch wenig ansprechend, Testversion sehr fehleranfällig

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten verwalten
    • Angebote
    • E-Mail-Kampagnen verwalten
    • Produkte verwalten
    • Support-Tickets
    • Umfragen erstellen
    • Besuchsplaner
    Preis21 Euro pro Nutzer/ Monat (drei Monate Vertragslaufszeit)
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch, Deutsch, Französisch Spanisch und viele mehr
  • https://www.smartwe.de/

    CAS SmartWe

    Bei SmartWe sticht vor allem das User Interface und die Menüführung hervor. Das CRM-Tool setzt sich aus verschiedenen „Apps“ zusammen. Dahinter verbergen sich Funktionen, wie „Kontaktverwaltung“ oder „Verkaufschancen“. Zusätzlich gibt es für Detailansichten ein sogenanntes Radialmenü. Per Klick auf die rechte Maustaste öffnet sich auf dem Bildschirm ein Kreis mit verschiedenen Aktionen zur Schnellauswahl. Bei Kontakten beispielsweise „Bearbeiten“, „E-Mail schreiben“ oder „Verkaufschance anlegen“. Ungewöhnlich, aber gut.

    Kostenloses Outlook-Add-in (Windows) zum Erstellen eines Serienbriefs mit Microsoft Word und das Archivieren von E-Mails mit Microsoft Outlook

    Bevorzugte und erlaubte Kontaktaufnahme angeben (Auswahlmenü); Radial-Menü zur Schnellauswahl

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aufgaben
    • Angebote
    • Termine; Dokumente
    • Serienbriefe; Anbindung an Unternehmerverzeichnis.org (Datenanreicherung); Telefonie; Projekte
    alle Features ...
    PreisSmartWe Startet kostet 9,90 Euro pro Nutzer/Monat
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android, WindowsPhone
    SchnittstellenAnbindung an Unternehmensverzeichnis.org (Account dort erforderlich); Telefonieanbindung über kostenloses Add-on (Windows)
  • www.accelo.com

    Accelo CRM

    Mit Accelo CRM lassen sich nicht nur Angebote oder Kontakte verwalten, die Nutzer können unter anderem auch eigene Arbeitszeiten erfassen und erhalten im Dashboard einen Überblick, wie viel Zeit sie mit welchen Aktivitäten (etwa Akquise) verbringen. Das hilft auch bei der Ressourcenplanung für Projekte.

    2-Wege-Sync mit Outlook, MS Exchange, Office 365 und Google möglich

    Workflows für verschiedene Aktionen festlegen; Zeiterfassung sowie Übersicht, wer wie viel Zeit womit verbracht hat

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aufgabenverwaltung
    • Angebote
    • Support-Anfragen
    • E-Mail-Kampagnen
    • Zeiterfassung
    • Rechnungsstellung
    • Kunden-Portal
    • Ressourcenplanung (Aufgaben zuweisen)
    alle Features ...
    PreisPlus-Version kostet 16 US-Dollar pro Nutzer/Monat
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenCampaign Monitor, Office 365, Google, Jira; MailChimp; QuickBooks, Slack, Airtable u. v. m. , weitere Schnittstellen ...
  • https://www.bpmonline.com/sales

    bpm’online sales

    Mit bpm’online sales können neben Kontakten und Angeboten, auch Produkte, Rechnungen oder Verträge bequem darüber verwaltet werden. Der Featureumfang beinhaltet außerdem u. a. ein internes Wiki (Knowledge Base), um Informationen, etwa über Produkte, mit anderen zu teilen. Zudem können über eine kostenlose Extension, die gesondert installiert werden muss, Routen für Außendienstmitarbeiter geplant werden.

    "SmartCloud Connect for bpm'online – Add-In für Outlook 2013 (oder neuere Version) sowie Office 365 für 60 US-Dollar pro Nutzer/Jahr

    WindowsPhone-App (bieten wenige Hersteller); internes Wiki zum Wissensaustausch; Smileys für Einschätzung bei Angeboten

    Im Vergleich zu anderen Tools wenige Auswertungen; Jahresvertrag und Mindestumsatz von 3.000 US-Dollar

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten verwalten
    • Angebote
    • Reports
    • E-Mail-Sync (Google oder MS Exchange)
    • Wiki
    • Workflow-Manager
    • Produktverwaltung
    • Auftrags- und Rechnungsverwaltung (Commerce-Edition)
    • Umsatzprognosen
    • Verträge
    • Projektmanagement (ab Enterprise)
    • Extension für Außendienst und Pharmaindustrie
    alle Features ...
    PreisTeam-Version kostet 25 US-Dollar pro Nutzer/Monat (mind. fünf Nutzer, Jahresvertrag). Beinhaltet 1 GB Speicher; bei Commerce-Editon sind zusätzlich Rechnungs- und Produktkatalogverwaltung enthalten; ab Enterprise Edition (ab 50 US-Dollar) zusätzlich u. a. Workflows, Verträge, Sales Forecasting
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android, WindowsPhone
    SprachenEnglisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch
    SchnittstellenGoogle Contacts, Google Forms, Slack, PieSync, Excel Reports builder, Mobile Call Tracker etc. , weitere Schnittstellen ...
  • Teamleader

    Teamleader hat alles, was ein Start-up oder kleineres Unternehmen braucht. Neben Kontakt- und Angebotsverwaltung können darüber unter anderem Zeiten erfasst, Rechnungen und Angebote erstellt sowie verschickt oder Support-Tickets verwaltet werden. Das Tool ist dennoch nicht überladen, sondern einfach und übersichtlich gestaltet.

    Kostenlose Integration für Outlook 2013 (Windows)

    Übersichtlich; Kontakte segmentieren und dafür Sammelaktionen anlegen (z. B. alle Kontakte anrufen); Möglichkeit, Zeiten zu erfassen und gleich zu fakturieren

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebotsverwaltung
    • Zeiterfassung
    • VoiP-Anbindung
    • Rechnungsstellung (Aufpreis)
    • Projektverwaltung (Aufpreis)
    • Support-Tickets (Aufpreis)
    alle Features ...
    Preis25 Euro pro Monat für zwei Nutzer, jeder weitere Nutzer 10 Euro zusätzlich. Enthalten sind u. a. 35 GB Speicher, CRM, Zeiterfassung, Leadmanagement, Kalender. Jeweils gegen Aufpreis Rechnungsstellung, Projekt und Supporttickets.
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenDeutsch, Englisch, Spanisch, Niederländisch, Italienisch, Französisch
    SchnittstellenGoogle, Office 365, MailChimp, Campaign Monitor, LinkedIn, Jira, Dropbox, stripe etc. , weitere Schnittstellen ...
  • Salesforce Sales Cloud

    Salesforce Sales Cloud ist ein sehr mächtiges Tools mit sehr vielen Integrationen zu anderen Tools. Es bietet bereits in der „Einsteiger“-Version ein umfangreiches Feature-Set. Neben klassischen CRM-Funktionalitäten wie Kontakt- und Angebotsverwaltung umfasst es auch mit Chatter ein Social-Collaboration-Feature, etwa um die Teamkommunikation darüber zu organisieren. In der Enterprise-Version können zudem unter anderem auch Workflows automatisiert oder Vertriebsregionen darüber verwaltet werden.

    "Salesforce for Outlook" erfordert Windows 10, 8.1 (Pro/Enterprise) oder Windows 7 sowie Internet Explorer; "Lightning for Outlook" läuft mit Microsoft Outlook Web App (OWA), Outlook 2016, Outlook für Mac 2016 oder Outlook 2013

    Sehr viele Integrationen mit anderen Tools; Möglichkeit, Umsatzprognosen zu erstellen

    Detailseiten bei Kontakten unübersichtlich; nicht alle Bereiche übersetzt; lange Vertragsbindung;

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten verwalten
    • Angebote
    • Reports
    • Kampagnen
    • Dateien hochladen
    • E-Mail-Sync (Gmail oder MS Exchange)
    • Supportanfragen verwalten
    • Umsatzprognosen erstellen
    • Social Collaboration (Chatter)
    PreisLightning Professional kostet 75 Euro pro Nutzer/Monat, Jahresvertrag erforderlich; ab Enterprise-Version zusätzlich u. a. Management Vertriebsregionen, Workflow-Automatisierung, Sandboxes
    PlattformWeb
    MobileSalesforce1 (Android/iOS/WindowsPhone); Salesforce Mobile Classic (Android/iOS);
    SprachenEnglisch, Deutsch (nicht vollständig übersetzt)
    SchnittstellenMailChimp, Salck, Eventbrite, Evernote u. v. m. auf AppExchange , weitere Schnittstellen ...
  • Base

    Base bietet neben klassischen CRM-Funktionalitäten, wie Kontakt- und Angebotsverwaltung, unter anderem auch die Möglichkeit an, direkt aus dem Tool Anrufe zu tätigen und diese aufzuzeichnen. Das Apollo-Feature (ab Enterprise-Edition) gibt Empfehlungen, wie der Umsatz weiter gesteigert werden kann, basierend auf der Auswertung der eingegebenen Datensätze.

    Kostenloses Plugin, 2-Wege-Synchronisation für Outlook 2007, 2010, 2013 und 2016 (nur Windows)

    Zahlreiche Auswertungen (u. a. zu Telefonaten oder Vertriebszielen), Scoring (Leads anhand von Datensätzen weiter qualifizieren, etwa E-Mail-Adresse), Datenimport von vielen Tools/Adressbüchern möglich, Web-Call (direkt aus dem CRM-Tool anrufen und Telefonate aufzeichnen)

    User Interface bei Dashboard, Kontakten, Leads nicht so übersichtlich gestaltet, Einsteiger-Version mit 45 US-Dollar nicht besonders günstig

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten verwalten
    • Aufgabenautomatisierung (ab Professional-Edition)
    • Angebote
    • Reports
    • E-Mail-Sync
    • Vertriebsziele festlegen
    • Scoring von Leads (ab Enterprise)
    • Apollo (datengetriebene Empfehlungen) (ab Enterprise)
    • Web-Calls
    alle Features ...
    PreisStarter-Version beginnt ab 45 US-Dollar pro Nutzer und Monat (mindestens drei Nutzer), es beinhaltet Angebotspipeline, Basic Sales Tracking und Reporting
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenDeutsch, Englisch, Polnisch, Spanisch, Niederländisch, Portugiesisch, Französisch
    SchnittstellenMailChimp, Dropbox, Google Contacts, Google Drive, MS Exchange, Outlook, Google Apps, Zendesk, Facebook, Hubspot ,Xero, Quote Roller, Harvest , weitere Schnittstellen ...
  • PipelineDeals

    Der Fokus von PipelineDeals liegt auf der Angebots-Pipeline. Es gibt wenige, aber sehr durchdachte Features, etwa die Möglichkeit, Vertriebsziele festzulegen. Zusätzlich erleichtern zahlreiche gut eingesetzte UI-Elemente die Dateneingabe und dadurch auch den „Spaßfaktor“.

    Kostenlose Outlook-Synchronisation (2-Wege) ab Accelerator-Version

    Viele UI-Elemente, die die Bedienung erleichtern (z. B. Leads per Haken anlegen); Ansicht "Deals Slipping Away" (Angebote, bei denen schon länger keine Aktivität stattfand); Möglichkeit, Vertriebsziele festzulegen; wiederkehrende Aufgaben anlegen

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten verwalten
    • Angebote
    • Reports
    • E-Mail-Sync (Google oder MS Exchange)
    • Vertriebsziele festlegen
    alle Features ...
    PreisStandard-Version ab 29 US-Dollar pro Nutzer und Monat
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenMailChimp, Google Apps, QuickBooks, Zapier, LinkedIn u. v. m. , weitere Schnittstellen ...
  • weclapp Cloud CRM

    Die Cloud-CRM-Lösung von weclapp richtet sich an kleinere und mittlere Unternehmen.Ein großer Vorteil von weclapp: Es können zusätzlich ERP-Funktionalitäten über eine entsprechende Cloud-Lösung gebucht werden, um beispielsweise Angebote und (auch wiederkehrende) Rechnungen zu schreiben oder Zeit zu erfassen.

    Kostenlose Outlook-Synchronisation (Office-365-Integration)

    Möglichkeit, Wettbewerber zu erfassen; ERP-Software-Paket hinzubuchbar

    Bei der Kontaktliste hat man nicht alles auf einem Blick, sondern muss horizontal scrollen

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten verwalten
    • Angebote
    • Wettbewerber anlegen
    • Kampagnen-Management (Werbemaßnahmen planen)
    • Zeiterfassung
    • Auswertungen
    • Teambox (Chat-Funktion)
    • Telefonanbindung (CTI)
    • Supportanfragen verwalten
    alle Features ...
    PreisDie Cloud CRM kostet 25 Euro pro Nutzer und Monat (monatliche Abrechnung, wer sich für zwei Jahre festlegt zahlt 15 Euro pro Nutzer und Monat). Enthalten sind 30 GB Speicher. Gegen Aufpreis ist noch eine Cloud-ERP-Lösung buchbar inkl. Aufträge, Zeiterfassung u. v. m.
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenDeutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Italienisch, Polnisch
    SchnittstellenGmail, MailChimp, Office 365, Shopware, snapADDY u. v. m. , weitere Schnittstellen ...
  • pipeliner crm

    Pipeliner CRM

    Pipeliner CRM ist eine Desktop-Lösung für Mac und Windows. Auf diese Weise stehen die Daten auch offline zur Verfügung. Es können zahlreiche Apps angebunden werden, darunter Google Apps oder MS-Office-Anwendungen, wie Outlook oder Excel. Ein interessantes Feature ist die Möglichkeit, Organigramme zu erstellen. Auf diese Weise kann man bildlich darstellen, wer hat auf Kundenseite welche Funktion, und wer arbeitet mit wem zusammen.

    Kostenlose Outlook-Integration in den kostenpflichtigen Versionen enthalten, dazu gehört auch eine Zwei-Wege-Integration mit allen Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint, Visio, MS Project). Das Outlook-Plugin funktioniert MS Office 2010, 2013 und 2016 (Windows) sowie MS Outlook für Mac.

    Offline-Verfügbarkeit; deutsche Übersetzung; Organigramm, um Kundenorganisation optisch darzustellen; zahlreiche Auswertungsmöglichkeiten; die auch optisch ansprechend aufbereitet sind; große Anzahl an Apps.

    Einzelansicht bei Leads, Accounts oder Kontakten im Vergleich etwa zu Auswertungen nicht so übersichtlich.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aktivitäten
    • Auswertungen
    • Dokumentenverwaltung
    • Organigramme
    • Outlook-Integration (steht nur in den Business Plans zur Verfügung)
    alle Features ...
    PreisEs gibt Personal und Business Plans. Beim Personal Plan gibt eine kostenfreie Variante mit eingeschränktem Funktionsumfang. Personal Plus beinhaltet 1 Nutzer und 2 GB. Der Business Plan startet mit 21 US-Dollar pro Nutzer und Monat, 2 GB Speicher inklusive sowie u. a. einem MS-Office-Add-in.
    PlattformWindows, Mac
    MobileAndroid, iOS
    SprachenEnglisch, Deutsch
    SchnittstellenGmail, Google Contacts, Google Calendar, Gmail, Google Drive, Microsoft Office, Dropbox, Eventbrite, zendesk, freshdesk, GoToWebinar, Wufoo, Zapier uvm. , weitere Schnittstellen ...
  • Contactually

    Contactually hilft, regelmäßig in Kontakt zu bleiben, etwa indem man über das CRM-Tool interessante Links teilt oder personalisierte Massen-E-Mails verschickt. Kontakte werden automatisch aus angebundenen Social-Media-Kanälen und E-Mail-Accounts hinzugefügt. Anschließend können mit dem Bucket Game schnell bestimmten Eimern zugeordnet und so spezifischer nachgefasst werden.

    Es gibt ein kostenloses Plug-in für Outlook 2007, Outlook 2010 und Outlook 2013 (nur Windows); laut Webseite funktioniert Outlook für Mac auch ohne dieses Plug-in

    Bucket-Game, spielerisch Kontakte verschiedenen Eimern zuweisen; ScaleMail-Feature: Massen-E-Mails vor dem Versand personalisieren sowie Versanddatum festlegen. Außerdem tracken, ob der Kontakt die E-Mail geöffnet, den Link geklickt und geantwortet hat.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Buckets (Kontakte bestimmten Eimern zuweisen inkl. Bucket-Game)
    • ScaleMail (Massen-E-Mails vor Versand personalisieren)
    • ab Professional-Version: Programs (Vertriebsaufgaben automatisieren)
    • Pipelines (Angebote verwalten)
    • Links mit Kontakten teilen
    • E-Mail-Templates anpassen
    alle Features ...
    PreisAb 69 US-Dollar pro Nutzer und Monat, der Basic-Plan beinhaltet u. a. unbegrenzte Anzahl an Kontakten, Follow-up-Reminder, 50 Bulk Messages pro Tag.
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenMailChimp, ActiveCampaign, Mad Mimi, BombBomb, TalkDesk, FullContact, Zapier, ChatBeacon, Argo uvm. , weitere Schnittstellen ...
  • Nimble

    Zentrales Element bei Nimble ist die Social-Media-Integration. Sämtliche Social-Media-Profile eines Kontaktes werden angezeigt, um jederzeit auf dem Laufenden zu bleiben. Darüber hinaus gibt es die „Nimble Smart Contacts App“, ein Browser-Widget für Chrome, Safari und Firefox, das alle wichtigen Informationen über Personen, die auf Webseiten aufgeführt werden, anzeigt.

    Outlook App (für Office 365, Outlook 2013 und Outlook Web App) ohne Aufpreis. Features: Zusätzliche Infos über Kontakte; Stay-in-touch-Reminders; Twitter-, Facebook- und Google+-Stream des Kontaktes; Kontakthistorie inkl. Nachrichten auf Social-Media-Kanälen usw.

    Social-Media-Kanäle können direkt in CRM integriert werden, um bei Kontakten immer auf dem Laufenden zu bleiben; Nimble Smart Contacts App für einen schnellen Überblick über die wichtigsten Informationen eines Kontaktes (Social-Media-Profile etc.)

    Sehr starker Fokus auf Kontaktverwaltung, insbesondere Social-Media-Profile/-Streams, selbst bei der Einzelansicht von Angeboten.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten
    • Angebote
    • Group Messages
    • Nimble Smart Contacts App (Browser-Widget für Chrome
    • Safari und Firefox mit "live" Informationen über Kontakte)
    PreisTarif nur um Kontakte zu verwalten ab 12 US-Dollar pro Nutzer und Monat, wer mehr Features, wie etwa Angebote oder Auswertungen, braucht zahlt 25 US-Dollar pro Nutzer und Monat.
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenHootsuite, MailChimp, ActiveCampaign, Wufoo, Freshdesk, zapier, AWeber, ConstantContact, Evernote, GoToWebinar, Podio, SalesForce, Magento, SugarCRM uvm. , weitere Schnittstellen ...
  • OnePageCRM

    OnePageCRM hat auf den ersten Blick wenige Features: Kontakte, Angebote und Aktivitäten. Darin gibt es jedoch viele kleine Details. Nach Anlegen eines Kontaktes können gleich die nächsten Schritte festgelegt werden, um in Aktion zu bleiben. Darüber hinaus gibt es vorab definierte Vertriebsmaßnahmen, die nach einer bestimmten Aktion stattfinden. Hilfreich sind hier die kurzen Einführungsvideos (weniger als zwei Minuten), in denen auf solche Dinge eingegangen wird.  

    Kostenloser "Outlook Contact Clipper", derzeit nur für Windows verfügbar.

    Angeben, was der nächste Schritt ist, nachdem der Kontakt angelegt wurde; Anrufnotizen, bei denen man im Drop-Down-Menü das Ergebnis auswählen kann (interessiert, nicht erreicht ...); Activity-Report im Kanban-Stil.

    Es gibt kein dezidiertes Reporting-Feature. Sales Pipeline und Aktivitäten können ausgewertet werden, aber eine zentrale Stelle, um etwa "Leads by Source" zu ermitteln, wäre besser.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aktivitäten
    • Chrome-Extension (um an Aktivitäten erinnert zu werden)
    alle Features ...
    Preis11 Euro pro Nutzer/Monat (monatliche Abrechung), unbegrenzte Kontakte, Notizen, Deals, 1 GB Speicher
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch
    SchnittstellenUnbounce, MailChimp, Wufoo, Skype, Xero, Help Scout, Evernote, Outlook, Quote Roller, PieSync , weitere Schnittstellen ...
  • Bitrix24

    Bitrix24 bietet nicht nur CRM-Funktionalitäten. Es können darüber auch Mitarbeiter verwaltet werden. Der Features-Umfang ist bereits in der Free-Version sehr umfangreich, die Business-Tools, dazu zählt auch das CRM, können hier von bis zu 12 Mitarbeitern genutzt werden. Bei allen anderen Funktionalitäten, wie etwa der Activity Stream, gibt es keine Nutzerbeschränkungen.

    Es gibt einen kostenlosen "Bitrix24 email connector".

    Großer Funktionsumfang auch in der Freeversion, der über klassische CRM-Funktionalitäten hinausgeht, etwa Abwesenheiten von Mitarbeiter verwalten oder Anrufe aufzeichnen. Nicht benötigte Felder bei der Kontakteingabe können ausgeblendet werden, das erleichtert die Übersicht. Bei Aufgaben können Checklisten angelegt werden.

    Die Feldnamen sind nicht immer selbsterklärend, etwa was sich hinter „Möglicher Gewinn“ beim Anlegen eines Leads verbirgt.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Aktivitäten
    • Aufträge erfassen und verwalten
    • Angebote
    • Rechnungen erstellen
    • Reports
    • Projekte
    • Produkte
    • Anrufe aufzeichnen
    • Mitarbeiter verwalten.
    alle Features ...
    PreisDer Plus-Tarif startet ab 39 Euro (Cloud-Version) und beinhaltet, 24 GB Speicherkapazität, 24 Mitarbeiter für die Business-Tools (z. B. CRM, Projekt-Management, Kalender, Drive) und unbegrenzte Anzahl an Anrufaufzeichnungen.
    PlattformWeb, es gibt auch eine self-hosted Version.
    MobileiOS, Android
    SprachenDeutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Ukrainisch und weitere.
    SchnittstellenMailChimp Mailer, Zapier, Zoho, VAT Calculator, Sticky Notes, Yammer, Basecamp und viele mehr. , weitere Schnittstellen ...
  • Wice CRM

    Wice CRM hat einen großen Funktionsumfang, der über klassische CRM-Funktionalitäten hinausgeht. So können beispielsweise darüber auch Ressourcen, wie etwa Fuhrpark oder Meeting-Räume verwaltet werden. Interessant ist, dass bei Accounts Beziehungen angelegt werden können, also Unternehmen A ist Niederlassung von Unternehmen B. Es geht außerdem ein WICE-VCard+ICal-Plugin, das den Datenim- und -export erleichtert.

    Wice Outlook Connector ist ein kostenloses Plugin, die eine direkte Übernahme von E-Mails aus Outlook ermöglicht. Darüber hinaus gibt es einen Wice Outlook Synchronizer, mit dem unter anderem die Adressen in Wice CRM mit Outlook abgeglichen werden. Kosten: 79 Euro zzgl. MwSt. pro Nutzer pro Monat.

    Hosted in Germany, für deutsche Benutzer entwickelt (in den Kontakten kann u. a. ein Link zum XING-Profil gesetzt werden). Es gibt ein "WICE VCard+ICal Plugin", mit dem der Datenim- bzw. -export erleichtert wird.

    Optisch nicht ganz so ansprechend, die Bedienung ist nicht immer intuitiv.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Projekte
    • Aktivitäten
    • E-Mail-Kampagnen
    • Mailing-Kampagnen
    • Kalender
    • Ressourcenverwaltung (z. B. Meetingräume)
    alle Features ...
    PreisDer erste Nutzer ist kostenlos, jeder weitere kostet bei der On-Demand-Version 40 Euro pro Monat (monatliche Kündigung, 30 Euro jährliche Kündigung). Es gibt auch eine Inhouse-Variante, die selbst auf einem Linux-Server gehostet werden kann, einmalig 650 Euro zzgl. Softwarepflege.
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android, Windows Phone, Black Berry
    SprachenDeutsch, Englisch
    SchnittstellenGoogle-Maps-Plugin, Plugin für fax.de, um Faxe und SMS direkt aus Wice CRM heraus zu verschicken , weitere Schnittstellen ...
  • karmaCRM

    karmaCRM überzeugt mit vielen kleinen Details, die den Vertriebsalltag enorm erleichtern. Dazu zählt, sich Vorlagen für wiederkehrende Angebote zu erstellen, um sich bei der Eingabe die Arbeit zu erleichtern. Oder Kontakte Buckets zuzuweisen und nach Ablauf einer bestimmten Frist daran erinnert zu werden, sich mal wieder zu melden. Es gibt unzählige mehr, es lohnt, das Tool näher anzuschauen.

    Kostenloses Plugin für MS Office Outlook 2010 und später, um Kontakte, Aufgaben und Termine zu synchronisieren

    Kontakte können Buckets (Eimer) zugeordnet werden, je nach Einstellung erfolgt nach 7, 60 oder 90 Tagen eine Erinnerung, sich wieder mal zu melden. Maps, auf denen die Kontakte wie bei Google Maps visualisiert werden. Man kann individuell Ziele festlegen und dies über Reports auswerten lassen.

    Reports könnten optisch etwas ansprechender aufbereitet sein.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aktivitäten
    • Reports
    • Cases
    • individuelle Vertriebsziele festlegen
    • Maps (Karten auf denen die Adressen von Kontakten angezeigt werden)
    alle Features ...
    PreisDie Light-Version startet ab 34 US-Dollar pro Nutzer pro Monat.
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch, Spanisch
    SchnittstellenGoogle Apps, Google Calendar, LinkedIn, MailChimp, Outlook, Twitter, Zapier, Wufoo, Formstack , weitere Schnittstellen ...
  • HubSpot CRM

    HubSpotCRM ist kostenlos, optisch sehr ansprechend und bietet über das kostenpflichtige Sales-Software-Package interessante Zusatzfeatures, wie etwa ein Online-Terminbuchungs-Tool oder vorab definierte E-Mail-Sequenzen an Kontakte. Zusätzlich steht mit Sidekick ein kostenloses Add-on zum Tracken von E-Mails zur Verfügung.

    Es gibt eine kostenlose Outlook-Integration.

    Optisch ansprechend und übersichtlich, Angebots-Pipeline als Kanban-Board, Sales Dashboard liefert alle wichtigen Zahlen auf einen Blick.

    Darstellung der Kontakthistorie als Timeline. Je nach Anzahl der Aktivitäten wird es irgendwann unübersichtlich.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Reporting
    • Aktivitäten
    • Anrufe (Add-on Sales-Software)
    • E-Mail-Templates und E-Mail-Automation (Add-on Sales-Software: nur für Gmail)
    • Online-Terminbuchung (Add-on Sales-Software)
    alle Features ...
    PreisDas CRM-Tool ist kostenlos. Es gibt ein Sales-Package für 50 US-Dollar pro Monat. Darin enthalten sind 1.000 E-Mail-Templates, 1.000 Dokumente, 2.000 Minuten Anrufe, 150 Sequences pro Tag (individuelle Autoresponder-E-Mails an Kontakte), Meetings (für Online-Terminbuchung)
    PlattformWeb
    MobileiOS
    SprachenEnglisch, Spanisch, Französisch (Beta), Deutsch (Beta), Portugiesisch (Beta),
    SchnittstellenGoogle, Outlook, Zapier, GoToWebinar, UberConference (diese Angaben stammen aus den Settings), auf der Webseite steht noch: Salesforce, SugarCRM, Zoho, NetSuite, Pipedrive, Base CRM, Twitter, Facebook, LinkedIn, Signals , Google Chrome, WordPress, Eventbrite, Magento, Wufoo-Formulare, Uberflip, Gravity-Formulare, Pocket & Instapaper , weitere Schnittstellen ...
  • Highrise

    Highrise

    Highrise beschränkt sich auf die Verwaltung von Kontakten und ist nicht überladen mit zahlreichen Features. Dieser eher minimalistische Ansatz stößt allerdings auch an seine Grenzen. Es gibt beispielsweise keine Reporting-Funktion, dafür gibt allerdings zahlreiche Apps, Add-ons und Schnittstellen zu anderen Tools.

    Integration mit Office 365 bzw. outlook.com, darüber kann man E-Mails direkt aus Highrise verschicken, wer eine Weiterleitung in Outlook einrichtet kann auch E-Mails in Highrise empfangen

    Beschränkt sich auf das Wesentliche. Viele Add-ons, Apps und Schnittstellen zu anderen Tools.

    Sehr wenige Features, beschränkt sich auf die Verwaltung von Kontakten. In die Jahre gekommenes Design.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Angebote
    • Aufgaben
    • Cases (Projektverwaltung im weitesten Sinne)
    alle Features ...
    PreisBeginnt ab 24 US-Dollar pro Monat in der "Basic-Version" beinhaltet bis zu 6 Benutzer, 5.000 Kontakte, 10 Deals (Angebote), 5 GB Speicher. Für Einzelunternehmer gibt es einen Solo-Plan, 20.000 Kontakte, 5 GB Speicher.
    PlattformWeb
    MobileiOS, Android
    SprachenEnglisch, weitere Sprachen ...
    SchnittstellenMailChimp, Zapier, Wufoo, Freshdesk, Billomat, Groove, Freshbooks, Gmail und viele mehr. , weitere Schnittstellen ...
  • Workbooks

    Workbooks wurde vielfach ausgezeichnet. Vom Design her erinnert das Tool stark an die Windows-7-Startseite. Der Funktionsumfang ist sehr groß und beinhaltet neben klassischen CRM-Funktionalitäten eine Auftragsverwaltung und Rechnungsstellung, die auch in der kostenlosen Variante zur Verfügung stehen.

    Steht ab Workbooks-CRM-Version zur Verfügung und kostet 5,50 Euro pro Nutzer pro Monat.

    Großer Funktionsumfang. Im Kontaktformular können verschiedene Beziehungen angegeben werden, etwa "ist Kunden von" sowie Hinweise, falls der Kunden nicht angerufen, angemailt oder postalisch kontaktiert werden möchte.

    Für jede Aktion öffnet sich ein neues Fenster, wird dadurch unübersichtlich. Lizenz für die kostenlose Version muss alle 90 Tage erneuert werden.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • E-Mails
    • E-Mail-Kampagnen
    • Aktivitäten
    • Marketing-Kampagnen
    • Reports
    • Angebote
    • Auftragsverwaltung (z. B. für Serviceaufträge)
    • Verträge
    • Rechnungsstellung und einiges mehr
    alle Features ...
    Preis25 Euro pro Nutzer pro Monat, Auftragsverwaltung und Rechnungsstellung steht erst ab Workbooks Business 54 Euro pro Nutzer pro Monat zur Verfügung. Das Tool kann 30 Tage kostenlos getestet werden.
    PlattformWeb
    MobileAndroid, iOS
    SprachenDeutsch, Englisch, Spanisch
    SchnittstellenMailChimp, dotMailer, ConstantContact, Google Docs, HubSpot, Outlook, Campaign Master, Creditsafe, EventHQ, HelloSign etc. , weitere Schnittstellen ...
  • SugarCRM Community Edition

    Die SugarCRM Community Edition ist eine browser-basierte Open-Source CRM Lösung mit umfangreichen Funktionen für Vertrieb, Marketing und Support welche über eine Vielzahl an Add-ons erweitert werden kann. SugarCRM CE wird seit Version 6.5 nicht mehr weiterentwickelt.

    Eine Integration mit Microsoft Outlook ist über mehrere kostenpflichtige Add-ons möglich.

    Features
    • Kontaktverwaltung
    • Leaderfassung
    • E-Mail Marketing
    • Servicefallverwaltung & -verfolgung
    • Social CRM
    • Kalender
    • Alerts & Erinnerungen
    • Aufgabenverwaltung
    • Erweiterung durch benutzerdefinierte Felder
    PreisKostenlos
    PlattformWeb
    SprachenEnglisch, Deutsch (kostenpflichtig), Französisch, Schwedisch (kostenpflichtig), Russisch, Italienisch, Spanisch
    SchnittstellenMicrosoft Outlook (kostenpflichtig), Microsoft Office (kostenpflichtig)
  • Pipedrive CRM

    pipedrive

    Verkaufs-CRM für kleine Teams: Ein einfaches und visuelles Verkaufs-Pipeline-Tool von Vertriebsexperten entwickelt mit einem klaren Fokus auf die Organisation und Planung der Vertriebsaktivitäten des Unternehmens.

    Synchronisation von Kontakten, Firmen, Deals und Aktivitäten mit Outlook via PipedriveOutlookSync. Kostenlose Version verfügbar (1 Nutzer, 1 Account pro Firma, nur Einweg-Synchronisation, max. 100 Kontakte), weitere Versionen (abhängig von Benutzeranzahl und Synchronisationsintervall) ab 1,99 £ (+MwSt) pro Monat. Im Silber-Paket von pipedrive ist eine Einweg-Synchronisation inzwischen enthalten (12 Euro pro Nutzer und Monat), ab Gold (25 Euro pro Nutzer und Monat) eine komplette Zwei-Wege-E-Mail-Synchronisation

    Herausragende Darstellung der Verkaufs-Pipeline

    Funktionsumfang ansonsten eher minimalistisch

    Features
    • Verkaufs-Pipeline
    • Produktverwaltung
    • Aktivitätsplanung
    • Reporting & Statistiken
    • Kontaktverwaltung
    • E-Mail Zuordnung per BCC oder Zwei-Wege-Synchronisation (ab Gold-Paket)
    alle Features ...
    PreisDas Silber-Paket startet ab 15 € u. a. mit anpassbarem Dashboard, ab Gold-Variante 25 Euro gibt es eine Zwei-Wege-E-Mail-Synchronisation, Smart Contact Data (Data Enrichment), kostenloser 30-Tage-Test
    PlattformWeb
    MobileAndroid, iOS
    SprachenDeutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, weitere Sprachen ...
    SchnittstellenGoogle Apps, MailChimp, Zapier, Pipedrive Outlook Sync, snapAddy, Drip , weitere Schnittstellen ...
CRM Vergleich bewerten
rating_1rating_2rating_3rating_4rating_5
( 4 Bewertungen, Durchschnitt: 5 von 5 )
Loading..