Drucken

Posted in:

Pipedrive bietet ab sofort Slack-Integration an

Immer mehr Unternehmen nutzen Slack für die interne Kommunikation, als Chat, zum Teilen von Dokumenten, zur Absprache im Team. Der CRM-Tool-Hersteller Pipedrive will nun mit dem „Pipedrive Dealbot for Slack“ die Nutzer da abholen, wo sie am häufigsten sind: auf Slack.

Mit der Integration erhalten Pipedrive-Nutzer nun Updates über Accounts, Kontakte sowie neue oder gewonnene Angebote auf Slack. Es gibt zudem „Personal Deal Updates“. Das heißt, ändert sich etwas bei Angeboten, die man selbst angelegt hat oder denen man folgt, erscheint eine entsprechende Info auf Slack. Es besteht zudem die Möglichkeit, in Slack Pipedrive nach Informationen zu durchsuchen, etwa nach Kontaktdaten.

Die Einrichtung eines Slack-Pipedrive-Channels geht ziemlich einfach und schnell (hier ist eine englischsprachige Anleitung).

Die neue Slack-Integration scheint bei Pipedrive-Nutzern gut anzukommen, zumindest wenn man die Kommentare unter der Ankündigung durchliest. Es gibt auch schon weitere Wünsche, wie etwa eine Info zu erhalten, sobald sich die Phase bei einem Angebot ändert.

Updates – Fluch oder Segen?

Ich bin etwas zwiegespalten. Einerseits finde ich Updates gut, vor allem wenn man sowieso viel Zeit in Slack verbringt, andererseits kommt es darauf an, wie häufig sie kommen. Je nachdem wie aktiv das Team ist, können es so viele Updates werden, dass man irgendwann die Lust verliert, sie jedes Mal durchzuscrollen. Was denken Sie?

Weitere Infos sowie Screenshots finden Sie hier.

Written by Ute Mündlein

Ute Mündlein ist freiberuflicher Vertriebscoach und Mitgründerin von CRMmanager.de. Die häufigste Frage, die ihr nach „Wie finde ich neue Kunden?“ gestellt wird, ist: „Welches CRM-Tool empfiehlst du?“ „Es kommt darauf an“ war auf Dauer eine unbefriedigende Antwort für sie – und ihren Gegenüber. Daher hat sie begonnen, ausführliche Testberichte zunächst auf ihrem Blog Der Reiche Poet und nun auf CRMmanager zu veröffentlichen.

92 posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.